• Alle Nachrichten von FDT finden Sie hier in unserem Pressearchiv.

Aktuell

Ein Jubilar mit Bestnoten

75 Jahre Rhepanol Dach- und Dichtungsbahnen

Vor 75 Jahren brachte die BASF eine Abdichtungsbahn aus dem kautschukartigen Kunststoff Polyisobutylen – kurz PIB – unter dem Handelsnamen Oppanol auf den Markt. Eine doppelte Weltpremiere: Bisher gab es diesen thermoplastischen Kunststoff nicht. Und folglich wurde er bis dahin auch nicht als Abdichtungsbahn eingesetzt. Heute, mehr als 100 Millionen verlegte Quadratmeter Rhepanol®-Bahnen später, ist PIB immer noch der Garant für eine hohe Abdichtungsqualität und besondere Langlebigkeit auf dem Flachdach.

Als weltweit erste Dach- und Dichtungsbahn auf Basis von PIB vereint das Rhepanol®-Dachbahnensystem alle Vorzüge des thermoplastischen Kunststoffes in Verbindung mit einzig­artigen Produktentwicklungen. Die bekannteste Variante ist Rhepanol® fk. Standardmäßig bietet diese für die mechanische Fixierung als weltweit einzige Bahn die Befestigung im Klettsystem. Zudem verfügt Rhepanol® fk über den praxisbewährten integrierten Dichtrand, um langfristig sichere Naht­verbindungen schnell und zuverlässig her­zu­stellen. In der Variante mit Schweißrand, als Rhepanol® fk SR, kann die Abdichtung mittels Heißluftverschweißung im über­deckten Bahnen­rand mechanisch befestigt eingesetzt werden. Als Begrünungsvariante hat sich Rhepanol® hg seit ihrer Einführung sowohl auf dem deutschen als auch dem europäischen Flachdachmarkt etabliert. Rhepanol® hg kombiniert die Langlebigkeit und dauerhafte Dichtigkeit von Rhepanol® mit der notwendigen Wurzel- und Rhizomfestigkeit gemäß FLL-Verfahren.

Zum Leistungsprofil dieses bewährten Dach­bahnen­systems zählt unter anderem die Langlebigkeit wie das immer noch intakte älteste Kunststoffdach der Welt – verlegt in 1956 – in Eggenstein-Leopoldshafen eindrücklich beweist. Daneben  zeichnet sich das Rhepanol®-Dachbahnensystem durch enorme Kälteflexibilität und Robustheit aus. Die Wider­stands­fähigkeit gegen Wind und Wetter lässt sich an einem markanten Wert ablesen: Seit der Markteinführung von Rhepanol® wurde uns kein einziger Schaden durch Hagelschlag gemeldet.

Nicht zuletzt überzeugt das Dachbahnensystem Rhepanol® durch sein hervorragendes ökologisches Profil. Hier zeigen sich die dauerhaft UV- und alterungsbeständige Kunststoff-Dachbahnen frei von Weichmachern und halogenen Brandschutzmitteln.  Nach dem Ergebnis einer Öko­bilanzierung nach ISO EN 14040-49 durch das unabhängige Institut C.A.U. GmbH, Dreieich, Gesellschaft für Consulting und Analytik im Umweltbereich, gehen weder von den Rohstoffen, noch der Produktion oder der Verarbeitung und langjährigen Nutzung  der Rhepanol® besondere Umweltbelastungen aus. Selbst nach der Nutzungsphase ist sie zu 100 Prozent recycelbar. Darüber hinaus liegt für das Rhepanol®-Dachbahnensystem eine Umwelt-Produktdeklaration EPD vom renommierten Institut Bauen und Umwelt (IBU), Königswinter, vor.

Zurück